Der Nagel

Heute findet mein Nachbar einen Nagel auf dem Parkplatz. Wir wohnen in einem alten Haus und so sind die Nägel die bei der Renovierung anfallen auch alt.

Dieses Exemplar hier ist wohl der letzte Handgeschmiedete Nagel Europas.

2015-03-14_09-51-04-M=C

Das Haus ist irgendwie aus 1830. Damals trugen die Herren noch Hüte und Frauen Kleider und der Schmied im Dorf machte auch Nägel.

Der Nagelschmied, übrigens ein Lehrberuf mit 3 Jahren Lehrzeit, starb etwa in der Mitte  des 19. Jahrhunderts aus. Dann kam die industrielle Revolution und Nägel wurden aus Draht mit Maschinen hergestellt.

Heute finde ich es faszinierend einen Nagel in der Hand zu halten der geschmiedet wurde.  Von Hand.

Der Nagel an sich stammt aus dem 12. oder 13. Jahrhundert so ist das Handwerk des Nagelschmiedes älter als das des Elektrikers.

Den gibt es erst seit knapp 100 Jahren und vielleicht stirbt der auch irgendwann genau so aus wenn es keinen Strom mehr braucht.

 

Zerstörung antiker Stätten

Wie sehr sich die Religion doch immer wieder selbst widerspricht.
Aktuell zerstört der IS antike Stätten mit dem Grund, das alte sei nicht Islamisch genug.
Steht aber doch im Koran, und da war Mohamed wirklich schlau, dass wenn jemand kommt und sagt „Es ist alt und heute ist alles anders, so glaub ihm nicht“
Bei den Christen ist es im übrigen nicht viel anders. Verbrennt die Hexen und liebt euren Nächsten.
Um was geht es also ?
Macht.
Wie immer. Der IS demonstriert seine Macht indem er antike Stätten dem Erdboden gleich macht und Menschen öffentlich tötet.

Öffentlichkeit legitimiert das tun.

Selbst dann wenn ich das Eine predige und das Andere tue.

Aus sicherem Abstand ist das ganze natürlich lustig. Aber selbst in der Nachbarschaft passiert doch genau das Gleiche, wenn es um die überhängenden Zweige des Apfelbaums aus Nachbars Garten geht.

Ich für meinen Teil predige Gelassenheit und wenn Du stresst 🙂 ….dann pinkel ich dir in den Garten.